Joyas à la Carte

Ausstellungen | geschrieben am Dienstag 28 Oktober 2008

JOYAS À LA CARTE ist ein neues Ausstellungsprojekt aus Barcelona. Am 29.November werden sich an Barcelonas Flaniermeile Rambla im Hotel 1898 ein feine Auswahl internationaler Schmuckkünstler mit Ihren Arbeiten präsentieren.
Ich habe mich sehr über die Einladung zu diesem spannenden Projekt gefreut – allerdings muss ich mir noch die passende Präsentation für die kinetischen Ringe bauen müssen. Wo doch alle Ausstellungsstücke – passend zum Thema – auf prächtig gedeckten Tafeln präsentiert werden sollen. Da heißt es also noch ein wenig Gehirnschmalz für zu opfern 😉 und so werde ich dann an dem Wochenende den „Spagat“ Spanien-Gelsenkirchen auf mich nehmen müssen… frei nach dem Motto „selbst & ständig“. 🙂
Auch hier wieder einen Dank an den TeNo-Blog, diesmal die spanische Version.

hier noch die Infos in Englisch:JOYAS À LA CARTE is a meeting point and a platform to make business for a group of international, high class, Contemporary Jewellery and art designers. The event will take place for the first time on the 29th of November 2008 at the 1898 Hotel, Rambla 109 in Barcelona, Spain.
Joyas à la Carte is the first international Contemporary Jewellery Fair of it’s kind in Spain and a unique opportunity for young designers to present and be able to sell their collections to a wide public. We make it possible during an Open Doors, free audience admission event at the presence of the media, ensuring widest possible national coverage.

  • atelier-berger-blog 25. September 2009 um 00:06 Uhr

    Was für eine tolle Stadt! Ich bin immer wieder sehr gern in Barcelona. Dieses Mal hat mich die Premiere der JOYA – Barcelona Contemporary Jewellery Week dorthin geführt. Schon letztes Jahr haben die beiden Organisatoren, Paulo Ribero und Anthony Chevall

Leave a Reply