KiS-Award

Ausstellungen | geschrieben am Dienstag 4 Oktober 2011


Der gemeinnützige Verein „Klasse in Sport – Initiative für täglichen Schulsport e.V.“ (KiS) wird im Rahmen der festlichen „KiS-Charity-Gala“ (21. Oktober 2011 in Düsseldorf) zum ersten Mal Personen, Unternehmen oder Organisationen mit dem KiS-Award auszeichnen, die sich mit Ihrem Engagement für den täglichen qualifizierten Schulsport in Deutschland eingesetzt und damit das Interesse aller KiS-Kindern an Sport und Bewegung geweckt haben.

Der KiS-Award wird in diesem Jahr von einer Fachjury in fünf Kategorien vergeben werden:

Sport-bewegte KiS-Schule des Jahres
Lehrer(in) / Übungsleiter(in) / Projektleiter(in) des Jahres
Integrationspreis des Jahres
Schulsport-Förderer des Jahres
Lifetime

Um die Wertschätzung des „KiS-Awards“ noch ein wenig zu steigern hat der Verein „Klasse in Sport – Initiative für täglichen Schulsport e.V.“ in Kooperation mit dem „designertreff düsseldorf“ (www.designertreff.net) einen Wettbewerb unter Künstlern mit der Vorgabe veranstaltet, eine Trophäe zu kreieren, die in Form, Dynamik und Material die Philosophie des Vereins und der Schulsportinitiative ohne größere begleitende Erklärungen widergibt bzw. darstellt.

Im Finale des Designerwettbewerbs hatte die Jury unter zwei außergewöhnlichen, in der Formgebung aber extrem unterschiedlichen Entwürfen von zwei Ateliers zu entscheiden.

Gewinner ist der Entwurf des „Atelier Michael Berger“ aus Düsseldorf-Oberkassel, welches einen Staffelstab mit einem kinetischen (rotierenden) Mittelteil abbildet (Foto rechts).

Bei der Kreation des neuen „KiS-Awards“ hat sich der mehrfach ausgezeichnete Künstler (u.a. Staatspreis für das Kunsthandwerk NRW in 2009) und Goldschmiedemeister Michael Berger (Foto links) von einer sportlichen Philosophie leiten lassen.

Michael Berger, Meisterschüler von Prof. Friedrich Becker: „Der Staffelstab steht als Symbol für Mannschaftssport und Teamgeist. In dem aus Edelstahl gefertigten Stab wird ein kinetisches Mittelteil integriert sein. Dieses rotierende Element aus transparentem Plexiglas wird mit aufgedruckten KiS-Sportszenen versehen sein. Allein durch die natürliche Bewegung des Staffelstabes, also ohne zusätzlichen motorischen Antrieb, rotiert dieses Mittelteil und visualisiert somit permanent die Dynamik des Sports, direkt am Beispiel der „bewegten“ Schülerinnen und Schüler.“

Leave a Reply