Wiener Schmucktage

Ausstellungen | geschrieben am Freitag 6 Oktober 2017

Zum ersten Mal in Wien! Als Gast der Hornschmuckmacherin Anita Münz präsentiere ich meine kinetischen Arbeiten in Ihrem schönen, stylischen Laden zu finden im Bauernmarkt 11 im 1. Bezirk.

Die WIENER SCHMUCKTAGE sind „die“ Plattform für zeitgenössisches Schmuckschaffen in Österreich und finden vom 7. bis 12. November 2017 zum dritten Mal statt.

Im Rahmen von Einzel- und Gruppenpräsentationen, Workshops, geführten Touren durch Galerien, Geschäfte und Ateliers, Vorträgen, Diskussionen und Führungen wird zeitgenössisches Schmuckschaffen zum einzigartigen Erlebnis. Das eigens dafür entwickelte Konzept sensibilisiert den Intellekt und die haptische Wahrnehmung gleichermaßen und unterstützt auf eine lustvolle Weise die Beschäftigung mit Schmuck. Dabei spannt sich der Bogen vom innovativen Autorenschmuck über Objektkunst bis hin zu Upcycling- sowie Recycling-Design und aktuellen Tendenzen in der traditionellen Gold- und Silberschmiedekunst.

Der Auftakt der WIENER SCHMUCKTAGE 2017 findet am Dienstag, den 7. November 2017 um 19.30 Uhr in Kooperation mit dem MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst in der MAK-Säulenhalle statt. Die Veranstaltung ist, wie in den Vorjahren, als Vernetzungstreffen angelegt: Neben den ProgrammpartnerInnen und ExpertInnen sind alle Schmuckinteressierten zu einem Get-together eingeladen, um die präsentierten SchmuckkünstlerInnen kennen zu lernen.

Freuen Sie sich mit uns auf ein spannendes Programm und viele neue Begegnungen.

Dienstag, 7. November 2017, 19.30–22 Uhr
AUF.TAKT
Präsentation von zehn ausgewählten Kleinserien/Editionen
mit Diskussion im MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst

Mittwoch, 8. November 2017, 17–22 Uhr
SCHMUCK.NACHT
Einzel- und Gruppenausstellungen zeitgenössischer Schmuckproduktion
in Museen, Galerien, Bildungsinstitutionen und Geschäften

Sonntag, 12. November 2017, 10–13.30 Uhr
AUS.KLANG
Frühstück und Diskussionen im Volkskundemuseum Wien

Eintritt frei

Tags:

Leave a Reply