Zurück aus Hamburg

Ausstellungen | geschrieben am Dienstag 7 April 2009


Endlich Frühling – des einen Freud, des Austellers Leid. Nicht das wir ohne Besucher gewesen wären, aber ausgerechnet das allererste richtig schöne Wochenende als Austellungstermin, ist halt auch nicht so optimal. Aber ich kann mich ein Glück trotzdem nicht über mangelndes Interesse bei meiner ersten Hamburger Austellungsbeteiligung in der Koppel66 beschweren. Das treue Stammpublikum der Hamburger Kunsthandwerk-Institution liess sich auch von Traumwetter nicht von einem Besuch abschrecken.
Sehr nett auch die Atmosphäre unter den Ausstellern – Nachbar zur Linken der Fotokünstler Simon Huhn aus Bielefeld, der seine mittels Computertechnik abstrahierten urbanen Landschaften präsentierte.

Etwas weiter zu meiner Rechten die Kleinkunstwerke von ani² / Ani Winkler aus Hamburg – bezaubernde kleine Collagen, bei denen ich auch nicht widerstehen konnte und mir eine kleine Gruppe zusammengestellt habe.

Auch alte Bekannte – sprich Mitaussteller bei anderen Ausstellungen – waren mit von der Partie. Die witzigen TüTa Taschen von Maren Krämer oder auch Hubert Steffe mit seinen edlen Küchenbrettern, von denen seit Mainz letztes Jahr ja auch Eines meine Küche ziert.
Eine wirklich schöne Ausstellung, bei der ich hoffentlich noch öfter ausstellen werde. Hier noch ein paar Eindrücke. Nähere Infos zum Veranstalter gibts unter koppel66.de

Leave a Reply