Objekte

Kinetisches Tischobjekt TO-001, 2008
Edelstahl , Kugellager, Durchmesser 20cm, Höhe 6,8cm
Limitierung 20 Stk.

Staatspreis Nordrhein-Westfalen 2009
German Design Award Nominee 2013

In einem linsenförmigen Korpus ist in der oberen Hälfte mittig eine weitere Linse eingelassen, die sich nur durch einen dünnen Luftspalt abgrenzt. Diese innere Linse ist über eine doppelte Achsenlagerung derart am Korpus befestigt, das Sie sich frei in alle Richtungen bewegen kann.
Wird nun per Hand die innere Linse angestoßen, oder das ganze Objekt in Händen gehalten und bewegt, entsteht eine mal gleichmäßig mal chaotische Bewegung, die bis zu 5 Minuten andauert.

Auf den ersten Blick – Schale, Dose? Bei näherer Betrachtung und Animation – Erstaunen, Ratlosigkeit und Faszination.
Es ist schwer für dieses Objekt die passende Beschreibung zu finden – im Englischen vielleicht am ehesten noch “executive toy” – im Deutschen findet sich kaum eine Entsprechung. Dieses kinetische Objekt entzieht sich einer funktionalen Eingruppierung – ist Kunst- und Dekorationsobjekt und vor allem ein “conversation piece”.
Der Betrachter wird irritiert und verblüfft, da das Objekt das Geheimnis seiner technischen Umsetzung geschickt versteckt. Der Effekt der schwebenden Bewegungen ist eben nicht eine Lagerung durch Luftpolster, oder ist durch magnetische Abstoßung erzeugt sondern beruht allein auf einer Art kardanischer Aufhängung, die jedoch völlig unsichtbar ist.

Kinetisches Tischobjekt TO-002, 2012
Edelstahl , Kugellager, Durchmesser 20cm, Höhe 6,8cm
Limitierung 20 Stk.

IMG_5017

Nachdem der Typ TO-001 nun nicht mehr verfügbar ist, biete ich seit 2012 das Objekt in seiner zweiten Version an. Hier wurde die mittig gelagerte Linse um eine weitere Linse ergänzt. Dadurch ergibt sich ein faszinierend chaotisches Wechselspiel der bewegten Massen, ein permanentes Wandern der sich überlagernden Bewegungsimpulse von einem Element zum Anderen.

This post is also available in: Englisch